Filmfestival „Brasil Plural“

Vom 4. bis zum 10. Dezember 2007 findet in Bremen im Kino 46 das Filmfestival „Brasil Plural“ statt.

Der Name legt es bereits nahe: Brasil Plural will die vielen Facetten Brasiliens zeigen und Eindrücke vermitteln, die aus dem Land selber kommen. Bilder und Themen, die sonst selten in den Medien auftauchen, sollen aus dem größten Land Lateinamerikas transportiert werden.

cabra_cega_web_klein.jpg

Junge Filmemacher arbeiten in ganz Brasilien, auch außerhalb großer Metropolen, wie Rio oder Sao Paulo, mit einer neuen Filmsprache. Vor allem die brasilianischen Kurzfilme zeigen, wie viele Gesichter ein Land haben kann: vom europäisch geprägten Süden bis in den kargen Nordosten, von urbaner Theater-Szene und Sprayern in der Subkultur, bis zu Helden der brasilianischen Volksmusik.

Das Filmfest findet bereits zum zehnten Mal in Folge statt. Gezeigt werden zwei Kurzfilmprogramme und sechs Spiel- und Dokumentarfilme. Allen Filminteressierten sollen neue, andere Blickpunkte des Kinomachens vorgestellt werden.

a_vida_ao_lado_web_klein.jpg

Mehr Infos und das ganze Programm unter: www.brasilplural.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s